Bringe Abwechslung und Vielfalt in Deinen Alltag mit DAILYSOCKS.berlin 

DAILSOCKS.berlin – eine Marke mit sozialem Engagement 

Einfache schwarze Socken waren gestern! Setze ein Fashion Statement mit den stylishen Socken von DAILYSOCKS.berlin. 

copyright by DAILYSOCKS.berlin

DAILSOCKS.berlin ist eine Fashionsöckchen Marke mit Ursprung in Berlin. Hinter der Marke stehen zwei starke Frauen aus einer Familie: Marlene Kemper und Anna Kemper. Bevor beide DAILYSOCKS.berlin gründeten, waren sie bereits lange im Sockengeschäft aktiv. Dabei arbeiteten die Frauen mit verschiedenen Lizenzen zusammen und fertigten 2x im Jahr eine Kollektion an.  Sie produzierten meist schlichte Modelle für ein breites Publikum. Die etwas besonderen Söckchen kamen dabei nie in den Handel. Dies enttäuschte Marlene und Anna, aber zeitgleich war es auch die Motivation, um selber kreative Fashionsöckchen zu vertreiben.  

Der Markenname DAILYSOCKS.berlin 

Anna erzählte uns im Interview, dass der Name ein „Resultat eines feucht-fröhlichen Brainstorming war“. Dabei steht „daily“ für die Fashion Söckchen, die man täglich tragen kann. „Socks“ für das Produkt an sich und „Berlin“ für den Wirkungskreis der Designerin. 

Nachdem die Markeneintragung durch war, stiegen sie in die Texolution GmbH mit ein. Das Unternehmen hatte sich vorher mehr schlecht als recht mit dem Verkauf von Weihnachtssocken am Markt gehalten.  Im Juli 2016 wurden dann die 1. Söckchen von DAILYSOCKS.berlin geliefert. 

DAILYSOCKS.berlin nutzt 3 Vertriebswege 

  • Onlinegeschäft 
  • Einzelhandel 
  • Sockenevents 

Bei einem Sockenevent kommt zu Dir und Deinen Mädels eine Mitarbeiterin von DAILYSOCKS.berlin nach Hause. Sie bringt Euch die neusten Fashioninfos, Beratung und selbstredend die Söckchen mit. Das Konzept erinnert stark an eine Tupperparty: Die Gäste erhalten ein Präsent und die Gastgeberin bekommt einen Gutschein über 15 Prozent des Umsatzes.  

Soziales Engagement 

Instagram Post by DAILYSOCKS.berlin

DAILYSOCKS.berlin produziert seine Söckchen in Portugal unter fairen Arbeitsbedingungen. Die verwendeten Garne sind dabei hautfreundlichÖkotest zertifiziert und auf Allergien getestet. Die Endverarbeitung findet in einer Behindertenwerkstatt in Deutschland statt.  

Ein Euro jeder verkauften Fashionsocke geht pauschal an eine Charity-Organisation. Die Gründerinnen und Ihr kleines Team suchen sich dabei alle 2 Monate ein anderes Projekt aus. Im April und Mai 2018 ging die Spende beispielsweise an „Window of life“.  Diese Organisation gibt ausgesetzten Säuglingen in Uganda ein Zuhause. 

Trendpiloten Test 

Die Trendpiloten mussten die Socken von DAILYSOCKS.berlin natürlich auch testen. Wir nahmen deshalb die Fashionsocken „Sarah“ mit einem Baumwollgehalt von 78 % (Preis 10 €) und die blaugemusterte „Ophelia“ (Preis 14 €) genauer unter die Lupe. Auf der Haut fühlen sich beide weich und sehr angenehm an. Durch das Design peppen die Fashionsöckchen direkt das komplette Outfit auf und bieten einen fabelhaften Hingucker. Wahrscheinlich genau das Richtige für die #Fashionistas unter Euch. 😉 

Was haltet ihr denn von ausgefallenen Socken?